Erwachen am Fuße des Karwendels 2018-05-23T16:43:43+00:00

Project Description

„Von der Sonne wachgekitzelt werden, sich noch einmal umdrehen, bis sie einen in die Zehen beißt. Schlaftrunken aufstehen, die Fenster sperrangelweit aufmachen, einen tiefen Zug Bergluft einatmen. Aus- und aufatmen: Das Karwendelgebirge!“

Der Ausblick vertreibt selbst den müdesten Gästen den Schlaf aus den Augen. Majestätisch breitet sich der Gebirgszug vor dem Betrachter aus, umrahmt von dichten Nadelwald. Bei Nebel hat man nicht nur das Gefühl über den Dingen zu schweben, sondern auch in den Wolken.

Sechs Meter über dem Boden thront das Baumhauspitzdach aus Zedernschindeln. Vom Zugangsweg führt ebenerdig eine langer Holzsteg mit Seilgeländer über den steilen Hang zur Wipfelplattform, die von vier starken Buchen gestützt wird. Tatkräftig hat sein Besitzer uns beim Baumhausbauen unterstützt. Seitdem kitzelt er die Sonne vor ihrem Aufgang, direkt aus seiner Schlafloft. Wie frech!

Project Details

Categories: