Project Description

Es zwitschert, tiriliert und kräht der Lenz, während wir sägen, hämmern und bohren. Inmitten eines großen, liebevoll angelegten Gartens mit Schwimmteich schlägt unser erster Frühlingsbote seine Wurzeln. Am Fuße einer Sumpfzypresse haben wir unter feinstem Sonnenschein einen Baumhaussamen in die Erde gepflanzt.

Für rasches Wachstum (und nasse Füße) hat ein ordentlicher Märzregen gesorgt. So rankt sich eine Wendeltreppe geschmeidig um den  hochgewachsenen Baum zu einer kleinen Plattform. Von dort schlägt sie wie eine Schmetterlingsraupe ihren Hängebrückenkörper hinüber zur Baumhasel. Auf dieser öffnet sich die große Plattform. Hier hat man nicht nur eine herrliche Sicht auf das Frühlingstreiben im Teich und das Wohnhaus, sondern genießt den weiten Blick über die Felder hinter dem Anwesen.

In der Krone der Hasel entfaltet sich das Baumhaus bis zur Blütenreife. In dessen Inneren hat sich mit Tisch, Stuhl und Schlafcouch der Auftraggeber ein kleines Refugium eingerichtet. Durch zwei Vogelkästen links und rechts am Baumhaus kann man in Zukunft das Vogelgezwitscher in Stereo genießen. Ein alternativer Abstieg ist ebenfalls in Planung: eine Seilrutsche, über die man toll wie ein Märzhase über den Teich flitzen kann.